Druckversion vom 20. September 2017
  • Navigation:


Schulklassen zu Besuch im Deutschen Bundestag

Jedes Mitglied des Deutschen Bundestages kann Besuchergruppen in den Deutschen Bundestag einladen. Hierfür stehen jedem Bundestagsabgeordneten insgesamt bis zu 200 Plätze zur Verfügung (Kontingentgruppen).

Üblicherweise lade ich als Kontingentgruppen Schülergruppen aus meinem Wahlkreis zu einem Informationsbesuch in den Deutschen Bundestag ein.

Der Informationsbesuch beinhaltet einen 45-minütigen Vortrag mit Erläuterungen zu Aufgaben, Arbeitsweise und Zusammensetzung des Parlaments sowie zur Geschichte und Architektur des Reichstagsgebäudes. Außerdem treffe ich die Besuchergruppe zu einem Gespräch. Ich berichte von meiner parlamentarischen Arbeit und beantworte gerne alle Fragen der Schülerinnen und Schüler. Außerdem ist ein Imbiss vorgesehen. Der Besuch der Kuppel rundet die Visite im Deutschen Bundestag ab.

Da die Nachfrage nach diesen geförderten Angeboten in der Regel wesentlich größer ist als die Zahl der Plätze, erhalten die Schülergruppen nur einen anteiligen Fahrtkostenzuschuss.

Wenn Sie mit Ihrer Klasse den Deutschen Bundestag besuchen wollen und aus meinem Wahlkreis Fürstenfeldbruck/Dachau kommen, schreiben Sie mich an oder wenden Sie sich an mein Abgeordnetenbüro in Berlin. Ihre Ansprechpartnerin dort ist Frau Andra - Maria Popa, Tel. 030/227 70876.

Spezielle Informationen zum Planspiel des Deutschen Bundestages "Parlamentarische Demokratie spielerisch erfahren" sowie zum Planspiel des Bundesverbraucherschutzministeriums "Klasse! im BMELV" finden Sie hier: