21.03.2014

Hasselfeldt: Referentenentwurf zum Mindestlohn ist Arbeitsgrundlage für parlamentarische Beratung

Nach Vorlage des Referentenentwurfs für das Gesetz zur Einführung des Mindestlohns erklärte die CSU-Landesgruppenvorsitzende und Bundestagsabgeordnete von Fürstenfeldbruck/Dachau Gerda Hasselfeldt:

„Mit dem Referentenentwurf zum Mindestlohn haben wir nun eine Arbeitsgrundlage für die parlamentarische Beratung. Uns war wichtig, dass Ausnahmen für Schüler, Auszubildende, Praktikanten, Ehrenamtliche und Langzeitarbeitslose vorgesehen sind. Die sind nun im Entwurf enthalten. Das bildet die Lebenswirklichkeit ab. Wir werden im Gesetzgebungsverfahren darauf achten, dass darüber hinaus durch den Mindestlohn keine Arbeitsplätze gefährdet werden beispielsweise bei Saisonarbeitskräften und Zeitungszustellern.“

Gerda Hasselfeldt, MdB

Vorsitzende der CSU-Landesgruppe
im Deutschen Bundestag
Erste Stellvertretende Vorsitzende der
CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 / 227-70877
Telefax: 030 / 227-76776

E-Mail: gerda.hasselfeldt@bundestag.de

Wahlkreisbüro

Susanne Leix
Dachauer Straße 8
82256 Fürstenfeldbruck
Telefon: 08141 / 16305
Telefax: 08141 / 16210

Bürgerbüro Dachau

Johanna Mertl
Apothekergasse 1
85221 Dachau
Telefon: 08131 / 735520
Telefax: 08131 / 668228