22.01.2015

Hasselfeldt informiert sich über Modellprojekt für schnelle Asylverfahren

In Zürich hat sich die Abgeordnete aus Fürstenfeldbruck/Dachau und Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Gerda Hasselfeldt, gemeinsam mit ihrem Kollegen Stephan Mayer, dem innenpolitischen Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, diese Woche über ein Modellprojekt für beschleunigte Asylverfahren informiert. Hasselfeldt und Mayer besuchten die Unterkunft der Asylsuchenden und das sogenannte Verfahrenszentrum Zürich, in dem die Asylverfahren im Testbetrieb maximal innerhalb von 140 Tagen abgeschlossen sein sollen. Ziel der Neuausrichtung des Asylbereichs in der Schweiz ist es, Asylverfahren deutlich zu beschleunigen und schnell zu fairen Entscheidungen zu kommen. „Die ersten Erfahrungen mit dem beschleunigten Verfahren in Zürich sind sehr positiv. Das Modellprojekt zeigt, wie durch eine effektive Verfahrensführung die Dauer bis zur rechtsverbindlichen Asylentscheidung deutlich gestrafft werden kann“, sagte Gerda Hasselfeldt. „Wir wollen auch in Deutschland die Verfahren deutlich beschleunigen. Dabei können wir Erfahrungen aus der Schweiz nutzen.“

Gerda Hasselfeldt, MdB

Vorsitzende der CSU-Landesgruppe
im Deutschen Bundestag
Erste Stellvertretende Vorsitzende der
CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 / 227-70877
Telefax: 030 / 227-76776

E-Mail: gerda.hasselfeldt@bundestag.de

Wahlkreisbüro

Susanne Leix
Dachauer Straße 8
82256 Fürstenfeldbruck
Telefon: 08141 / 16305
Telefax: 08141 / 16210

Bürgerbüro Dachau

Johanna Mertl
Apothekergasse 1
85221 Dachau
Telefon: 08131 / 735520
Telefax: 08131 / 668228