26.01.2015

Hasselfeldt: Auch die neue griechische Regierung muss sich an Vereinbarungen halten

Über die gestrige Wahl in Griechenland und den Wahlgewinn des Linksbündnisses Syriza sagte Gerda Hasselfeldt gegenüber der Rheinischen Post: 

„Griechenland hat entschieden. Das müssen wir akzeptieren. Die Verantwortung liegt jetzt bei der künftigen griechischen Regierung. Völlig klar ist: Auch die neue Regierung muss sich an die Vereinbarungen halten. Strukturreformen bleiben der Schlüssel zum Erfolg. Wenn das Land jetzt in eine andere Richtung steuert, waren alle bisherigen Anstrengungen umsonst. Dessen müssen sich alle bewusst sein.“

Gerda Hasselfeldt, MdB

Vorsitzende der CSU-Landesgruppe
im Deutschen Bundestag
Erste Stellvertretende Vorsitzende der
CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 / 227-70877
Telefax: 030 / 227-76776

E-Mail: gerda.hasselfeldt@bundestag.de

Wahlkreisbüro

Susanne Leix
Dachauer Straße 8
82256 Fürstenfeldbruck
Telefon: 08141 / 16305
Telefax: 08141 / 16210

Bürgerbüro Dachau

Johanna Mertl
Apothekergasse 1
85221 Dachau
Telefon: 08131 / 735520
Telefax: 08131 / 668228