23.03.2015

Hasselfeldt: Tsipras und Kollegen müssen sich der Realität stellen

Zum heutigen Besuch des griechischen Ministerpräsidenten Tsipras in Berlin sagte Gerda Hasselfeldt gegenüber der "Passauer Neuen Presse":

„Es ist höchste Zeit, dass sich Herr Tsipras und seine Kollegen der Realität stellen. Die Zukunft Griechenlands steht auf Messers Schneide. Noch besteht für die griechische Regierung allerdings die Chance, das Ruder rumzureißen. Dafür muss sie aus dem Wahlkampfmodus endlich in den Arbeitsmodus umschalten und die vereinbarten Reformen zum Wohle aller umsetzen. Das ist die griechische Regierung der eigenen Bevölkerung und Europa schuldig. Das Motto heißt: Reformen statt Ideologie. Nicht nur Deutschland und die anderen EU-Mitglieder tragen Verantwortung für Europa. Griechenland trägt den gleichen Teil Verantwortung für das Friedensprojekt. Das muss der Geist sein, in dem Herr Tsipras am Montag nach Berlin kommt.“

Gerda Hasselfeldt, MdB

Vorsitzende der CSU-Landesgruppe
im Deutschen Bundestag
Erste Stellvertretende Vorsitzende der
CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 / 227-70877
Telefax: 030 / 227-76776

E-Mail: gerda.hasselfeldt@bundestag.de

Wahlkreisbüro

Susanne Leix
Dachauer Straße 8
82256 Fürstenfeldbruck
Telefon: 08141 / 16305
Telefax: 08141 / 16210

Bürgerbüro Dachau

Johanna Mertl
Apothekergasse 1
85221 Dachau
Telefon: 08131 / 735520
Telefax: 08131 / 668228