07.05.2015

Hasselfeldt: Korrektur der Kalten Progression bereits in 2016 vernünftig und gerecht

Angesichts der Ankündigung von Bundesfinanzminister Schäuble, die Kalte Progression bereits im Jahr 2016 abbauen zu wollen, sagte Gerda Hasselfeldt:

„Der Abbau der kalten Progression ist für die CSU ein wichtiges Anliegen. Wir korrigieren damit eine Fehlentwicklung, die sich aus dem Steuertarif ergibt, indem wir inflationsbedingte Mehreinnahmen an die Steuerzahler zurückgeben. Es freut mich, dass die Bundesregierung die finanziellen Spielräume nutzt und diese Korrektur folgerichtig bereits im Jahr 2016 vornehmen will. Das ist vernünftig und gerecht.“

Gerda Hasselfeldt, MdB

Vorsitzende der CSU-Landesgruppe
im Deutschen Bundestag
Erste Stellvertretende Vorsitzende der
CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 / 227-70877
Telefax: 030 / 227-76776

E-Mail: gerda.hasselfeldt@bundestag.de

Wahlkreisbüro

Susanne Leix
Dachauer Straße 8
82256 Fürstenfeldbruck
Telefon: 08141 / 16305
Telefax: 08141 / 16210

Bürgerbüro Dachau

Johanna Mertl
Apothekergasse 1
85221 Dachau
Telefon: 08131 / 735520
Telefax: 08131 / 668228