20.05.2015

Hasselfeldt: Verständnis für Bahnstreik ist aufgebraucht

Angesichts des unbefristeten Streiks der Lokführergewerkschaft GDL äußerte sich Gerda Hasselfeldt heute gegen über der "Huffington Post" wie folgt:

„Das Verständnis für die Auseinandersetzung zwischen der Deutschen Bahn und der GDL ist aufgebraucht. Die GDL muss sich ihrer Verantwortung in einer auf Mobilität ausgerichteten Gesellschaft bewusst sein und sich endlich auf eine Schlichtung einlassen.“

Gerda Hasselfeldt, MdB

Vorsitzende der CSU-Landesgruppe
im Deutschen Bundestag
Erste Stellvertretende Vorsitzende der
CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 / 227-70877
Telefax: 030 / 227-76776

E-Mail: gerda.hasselfeldt@bundestag.de

Wahlkreisbüro

Susanne Leix
Dachauer Straße 8
82256 Fürstenfeldbruck
Telefon: 08141 / 16305
Telefax: 08141 / 16210

Bürgerbüro Dachau

Johanna Mertl
Apothekergasse 1
85221 Dachau
Telefon: 08131 / 735520
Telefax: 08131 / 668228