15.07.2015

Hasselfeldt: Es geht um die Einheit Europas

„Die Verärgerung über das Verhalten der griechischen Regierung ist natürlich groß. Es ist unglaublich viel Vertrauen zerstört worden, das muss jetzt mühsam wieder aufgebaut werden. Die Entscheidung über den weiteren Umgang mit Griechenland fällt niemandem leicht. Umso wichtiger ist, dass ein hartes Reformpaket mit engmaschiger Kontrolle geschnürt wird. Die Bundeskanzlerin und der Finanzminister haben hervorragende Arbeit geleistet. Es geht nicht nur um ökonomische und finanzielle Fragen, sondern es geht um die Einheit Europas. Wir dürfen bei allem verständlichen Ärger über Griechenland keinen Riss in Europa riskieren. Das wäre der größte Schaden.“

Gerda Hasselfeldt, MdB

Vorsitzende der CSU-Landesgruppe
im Deutschen Bundestag
Erste Stellvertretende Vorsitzende der
CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 / 227-70877
Telefax: 030 / 227-76776

E-Mail: gerda.hasselfeldt@bundestag.de

Wahlkreisbüro

Susanne Leix
Dachauer Straße 8
82256 Fürstenfeldbruck
Telefon: 08141 / 16305
Telefax: 08141 / 16210

Bürgerbüro Dachau

Johanna Mertl
Apothekergasse 1
85221 Dachau
Telefon: 08131 / 735520
Telefax: 08131 / 668228