17.08.2015

Hasselfeldt: Eine Beteiligung des IWF ist unabdingbar

Zur Rolle des IWF hat sich Gerda Hasselfeldt gegenüber der Augsburger Allgemeinen wie folgt geäußert:

„Wie die Eurogruppe halte ich die Beteiligung des IWF für unabdingbar. Der Internationale Währungsfonds hat eine hohe Expertise darin, wie Schulden abgebaut und die Wettbewerbsfähigkeit der Länder durch Strukturreformen nachhaltig verbessert werden können. Auf diese Erfahrung können wir, kann Griechenland nicht verzichten. Sofern Griechenland die bis dahin vereinbarten Zusagen erfüllt, bin ich zuversichtlich, dass sich der IWF auch in Zukunft bei der Programmüberwachung und als Kreditgeber beteiligt.“

Gerda Hasselfeldt, MdB

Vorsitzende der CSU-Landesgruppe
im Deutschen Bundestag
Erste Stellvertretende Vorsitzende der
CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 / 227-70877
Telefax: 030 / 227-76776

E-Mail: gerda.hasselfeldt@bundestag.de

Wahlkreisbüro

Susanne Leix
Dachauer Straße 8
82256 Fürstenfeldbruck
Telefon: 08141 / 16305
Telefax: 08141 / 16210

Bürgerbüro Dachau

Johanna Mertl
Apothekergasse 1
85221 Dachau
Telefon: 08131 / 735520
Telefax: 08131 / 668228