10.09.2015

Hasselfeldt: Ein außergewöhnlicher Mann

In ihrer Begrüßungsrede auf dem Festakt 100 Jahre Franz Josef Strauß der CSU-Landesgruppe in der Bayerischen Landesvertretung würdigte Gerda Hasselfeldt die Leistungen des ehemaligen bayerischen Ministerpräsidenten für Bayern wie auch für Deutschland.

Er habe nicht nur den Souveränitätsanspruch Bayerns reklamiert und zugleich den umfassenden Gestaltungsanspruch der CSU zum Ausdruck gebracht, sondern auch der CSU-Landesgruppe in den Gründungsjahren der Bundesrepublik Gestalt, Profil und Kontur gegeben.

Für Franz Josef Strauß sei klar gewesen, dass Deutschland Bayern brauche und Bayern Deutschland. Er habe Bayerns Stärke und Eigenständigkeit eingebunden in das Gefüge des demokratischen Föderalismus, welches die Erfolgsformel für Bayern und für Deutschland sei. Strauß habe vorgelebt, dass die Ziele einer Partei dann richtig sein können, wenn sie nicht einer bestimmten Ideologie, sondern den Menschen und ihrer Heimat dienen.
Er sei fest in seinen Grundsätzen, aber offen für pragmatische Lösungen gewesen. Friede unter der Herrschaft des Rechts wäre der innerste Antrieb seines politischen Wirkens gewesen. „Er war auf wohltuende Weise unzeitgemäß“, sagte Gerda Hasselfeldt. Manchem schien er aus der Zeit gefallen zu sein. Den allermeisten wäre er in der Zeit voraus gewesen.

Franz Josef Strauß habe nie nach der Bequemlichkeit eines Weges gefragt, sondern nur nach seiner Richtigkeit. Denn in der Politik – wie er sie verstand – gehe es nicht um das, was ankomme, sondern es gehe darum, worauf es ankomme. Politik sei für ihn deshalb nie nur die Kunst des Möglichen gewesen, sondern die Kunst, das Notwendige möglich zu machen.

Gerda Hasselfeldt, MdB

Vorsitzende der CSU-Landesgruppe
im Deutschen Bundestag
Erste Stellvertretende Vorsitzende der
CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 / 227-70877
Telefax: 030 / 227-76776

E-Mail: gerda.hasselfeldt@bundestag.de

Wahlkreisbüro

Susanne Leix
Dachauer Straße 8
82256 Fürstenfeldbruck
Telefon: 08141 / 16305
Telefax: 08141 / 16210

Bürgerbüro Dachau

Johanna Mertl
Apothekergasse 1
85221 Dachau
Telefon: 08131 / 735520
Telefax: 08131 / 668228