22.02.3016

Hasselfeldt: Ich begrüße die Vereinbarung des EU-Gipfels sehr

Frau Hasselfeldt hat sich heute bei der Bild-Zeitung wie folgt zur Vereinbarung des EU-Gipfels in Sachen Kindergeld und Sozialleistungen geäußert:

„Die CSU fordert schon seit Jahren eine Beschränkung der Sozialleistungen und eine Reduzierung des Kindergeldes für EU-Ausländer. Wir haben das Thema in Deutschland auf die Tagesordnung gebracht. Ich begrüße die Vereinbarung des EU-Gipfels sehr. Der Beschluss des EU-Gipfels ist CSU pur. Deutschland sollte zügig die Anpassung des Kindergeldes an die Lebenshaltungskosten am Wohnort des Kindes auf den Weg bringen. Außerdem müssen wir prüfen, ob eine Reduzierung des Anspruchs auf Sozialleistungen auch bei uns noch möglich ist. Das sind wichtige Schritte, um die Einwanderung in unsere Sozialsysteme zu verhindern.“

Gerda Hasselfeldt, MdB

Vorsitzende der CSU-Landesgruppe
im Deutschen Bundestag
Erste Stellvertretende Vorsitzende der
CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 / 227-70877
Telefax: 030 / 227-76776

E-Mail: gerda.hasselfeldt@bundestag.de

Wahlkreisbüro

Susanne Leix
Dachauer Straße 8
82256 Fürstenfeldbruck
Telefon: 08141 / 16305
Telefax: 08141 / 16210

Bürgerbüro Dachau

Johanna Mertl
Apothekergasse 1
85221 Dachau
Telefon: 08131 / 735520
Telefax: 08131 / 668228