01.08.2016

CSU fordert ein Burka-Verbot in Deutschland

...Auch die CSU sei zudem wie Spahn für ein Burka-Verbot, sagte Hasselfeldt. "Die Vollverschleierung widerspricht der Gleichberechtigung von Mann und Frau und macht eine Identifikation der Person unmöglich", sagte Hasselfeldt.Die Burka "steht für eine bewusste Abgrenzung sowie die Ablehnung der westlichen Werte und unseres Menschenbildes", betonte die CSU-Politikerin.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel auf FOCUS ONLINE:

http://www.focus.de/politik/deutschland/rueckendeckung-fuer-jens-spahn-ablehnung-der-westlichen-werte-csu-fordert-ein-burka-verbot-in-deutschland_id_5778923.html

Mehr dazu in der Süddeutschen Zeitung: 

http://www.sueddeutsche.de/politik/hasselfeldt-fuer-burka-verbot-1.3103388

Gerda Hasselfeldt, MdB

Vorsitzende der CSU-Landesgruppe
im Deutschen Bundestag
Erste Stellvertretende Vorsitzende der
CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 / 227-70877
Telefax: 030 / 227-76776

E-Mail: gerda.hasselfeldt@bundestag.de

Wahlkreisbüro

Susanne Leix
Dachauer Straße 8
82256 Fürstenfeldbruck
Telefon: 08141 / 16305
Telefax: 08141 / 16210

Bürgerbüro Dachau

Johanna Mertl
Apothekergasse 1
85221 Dachau
Telefon: 08131 / 735520
Telefax: 08131 / 668228