10.01.2017

Gerda Hasselfeldt zum Tod des Altbundespräsidenten Roman Herzog

„Ich bin tief betrübt über die Nachricht vom Tod des Altbundespräsidenten Roman Herzog. In Gedanken bin ich bei seiner Frau und seinen Söhnen und wünsche ihnen viel Kraft in diesen schweren Stunden.

Roman Herzog war ein bedeutender Staatsmann, den ich als Mensch und Politiker wegen seiner Geradlinigkeit und sympathischen Art sehr geschätzt habe. Roman Herzog hat viele Akzente in Politik und Gesellschaft gesetzt, die Deutschland geprägt haben und bis heute prägen. Unvergessen ist seine Ruck-Rede aus dem Jahr 1997, auf die auch heute noch Bezug genommen wird. Sie war nicht zuletzt Auslöser für die umfassenden Reformen in Deutschland zu Beginn dieses Jahrhunderts, von denen wir bis heute profitieren. Als Bundespräsident war er beliebt, weil er immer aufgeschlossen, neugierig und offen dafür war, was die Menschen bewegt – er war ein bürgernaher Präsident. Seine Unabhängigkeit und seine Aufrichtigkeit brachten ihm in Deutschland und der Welt Anerkennung.

Sein politisches und gesellschaftliches Engagement hörten nach seiner Amtszeit nicht auf: er blieb ein kluger Mahner, vorurteilsfreier Denker und hörenswerter Redner. Wir werden ihn vermissen.

Für seine Lebensleistung gebühren ihm unser Dank und unsere Anerkennung. Deutschland verliert ein großes Staatsoberhaupt und einen beeindruckenden Menschen.“

Gerda Hasselfeldt, MdB

Vorsitzende der CSU-Landesgruppe
im Deutschen Bundestag
Erste Stellvertretende Vorsitzende der
CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 / 227-70877
Telefax: 030 / 227-76776

E-Mail: gerda.hasselfeldt@bundestag.de

Wahlkreisbüro

Susanne Leix
Dachauer Straße 8
82256 Fürstenfeldbruck
Telefon: 08141 / 16305
Telefax: 08141 / 16210

Bürgerbüro Dachau

Johanna Mertl
Apothekergasse 1
85221 Dachau
Telefon: 08131 / 735520
Telefax: 08131 / 668228