Foto: Junge Union Sachsen & Niederschlesien
Foto: Junge Union Sachsen & Niederschlesien

17.07.2017

Gerda Hasselfeldt in Zwönitz

Auf Einladung ihres CDU-Bundestagskollegen Marco Wanderwitz besuchte die CSU-Landesgruppenvorsitzende Gerda Hasselfeldt die Bergstadt Zwönitz im sächsischen Erzgebirgskreis. Dort schaute sich die Bundestagsabgeordnete das Altenpflegeheim “Bethlehemstift” der Diakonie an. Ein wichtiges Thema im Gespräch mit den Diakonie Vertretern war – neben den Reformen im Pflegebereich – die Frage, wie sich der ländliche Raum weiterentwickeln könne. Hier machte Gerda Hasselfeldt deutlich, dass sich nun im Regierungsprogramm der CDU und CSU ein klares Bekenntnis zum ländlichen Raum befinde. Darüber hinaus wünschte die Bundestagsabgeordnete der Diakonie und der Wohnungsbaugesellschaft Zwönitz für das Gelingen ihres mutigen neuen Projektes fürs altersgerechte Wohnen alles Gute.

Am Abend war die CSU-Landesgruppenchefin Gast bei einer öffentlichen Gesprächsrunde im Saal des Brauerei-Gasthofes Zwönitz. In ihrer Rede im Brauhaus erläuterte sie, dass in den letzten vier Jahren die Bundesregierung unter Angela Merkel zahlreiche richtige Entscheidungen getroffen habe, um die man hart auf nationaler und europäischer Ebene gerungen habe. Deutschland stehe wirtschaftlich ganz gut dar. Noch nie gingen so viele Menschen einer geregelten Arbeit nach wie heute. Zurücklehnen dürfe man sich aber nicht, sondern müsse sich noch um die Menschen kümmern, die arbeitslos seien. Dazu bedarf es für diese Menschen maßgeschneiderte Programme.

Die Ausschreitungen in Hamburg am Rande des G20-Gipfels wurden ebenso thematisiert. Dabei dürfe man nicht vergessen, so Hasselfeldt, welch bedeutende Ergebnisse man im Rahmen des offiziellen Programms und am Rande bei den zahlreichen Gesprächen erreicht habe. So bekennen sich die G20-Staaten zum freien Handel ohne Protektionismus. "Das ist alles nicht selbstverständlich. Unser Wohlstand, gerade in Deutschland, häng am Export", betonte Gerda Hasselfeldt.

Bilder des Besuches in Zwönitz sehen Sie in der Galerie.

Gerda Hasselfeldt, MdB

Vorsitzende der CSU-Landesgruppe
im Deutschen Bundestag
Erste Stellvertretende Vorsitzende der
CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 / 227-70877
Telefax: 030 / 227-76776

E-Mail: gerda.hasselfeldt@bundestag.de

Wahlkreisbüro

Susanne Leix
Dachauer Straße 8
82256 Fürstenfeldbruck
Telefon: 08141 / 16305
Telefax: 08141 / 16210

Bürgerbüro Dachau

Johanna Mertl
Apothekergasse 1
85221 Dachau
Telefon: 08131 / 735520
Telefax: 08131 / 668228