Martin Six (WaldWipfelWegs), Gerda Hasselfeldt und Alois Rainer
Martin Six (WaldWipfelWegs), Gerda Hasselfeldt und Alois Rainer

05.-06.04.2017

Gerda Hasselfeldt unterwegs in ihrer niederbayerischen Heimat

Die Bundestagsabgeordnete Gerda Hasselfeldt hat in ihrer niederbayerischen Heimat gemeinsam mit ihrem Bruder Alois Rainer MdB die Firma JOSKA in Bodenmais besucht. Das Familienunternehmen war die erste Glashütte im Bayerischen Wald, die Besuchern den kompletten Produktionsweg von der Glashütte bis zur Schleiferei und Gravur präsentierte. Geschäftsführer Josef Kragerbauer empfing die beiden Abgeordneten, die sich sogar selbst einmal in der Glasbläserei probieren konnten. Besonderes Highlight war die Trophäenwand: JOSKA stellt Glastrophäen für Wettbewerbe in Sport, Wirtschaft und Gesellschaft her, die schon Promis wie Arnold Schwarzenegger, Michael Schumacher und Günther Jauch in den Händen hielten. Weltbekannt ist die FIS-Weltcup-Kristallkugel, mit der seit vielen Jahren die besten Skiläufer geehrt werden.

Bei ihrem Besuch der Firma Linhardt wurden die Bundestagsabgeordneten Gerda Hasselfeldt und Alois Rainer unter anderem von Geschäftsführer Erhard Krauß empfangen und durch das Unternehmen in Viechtach geführt. Linhardt produziert Verpackungen aus Aluminium und Kunststoff – von der Deo-Sprühdose über die Senf-Tube bis zum Edding. Das Familienunternehmen ist auch Weltmarktführer im Produktbereich der Zigarrenhülsen.

In luftige Höhen führte Martin Six, Inhaber des WaldWipfelWegs in Sankt Englmar, die Bundestagsabgeordneten Gerda Hasselfeldt und Alois Rainer. Auf 30 Meter Höhe haben die Besucher einen beeindruckenden Blick über den bayerischen Wald und die Ebenen des Gäubodens. Weitere Attraktion: Das „Haus auf dem Kopf“, das komplett auf dem Kopf steht und dazu noch längs- und quergeneigt ist. Wenn Tisch, Stuhl und sogar die Toilette von der Decke hängen, wird die eigene Wahrnehmung ganz schön durcheinander gewirbelt. Darüber hinaus gibt es weitere Spielereien mit Perspektiven, die die Besucher optisch verzwergen oder zu Riesen werden lassen.

Am Technologie- und Förderzentrum in Straubing wurden die Bundestagsabgeordneten Gerda Hasselfeldt, Alois Rainer und Max Straubinger unter anderem von dessen Leiter Dr. Bernhard Widmann begrüßt. Das TFZ ist eine Einrichtung des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und forscht unter anderem für den umweltverträglichen Anbau von Energie- und Rohstoffpflanzen. Durch die Labore des gegenüberliegenden Fraunhofer Institut wurden die Abgeordneten dann von Prof. Volker Sieber geführt, der den Bereich Bio-, Elektro- und Chemokatalyse BioCat leitet. Hier stehen die Entwicklung neuer chemischer Katalysatoren und Biokatalysatoren im Fokus. Es entstehen Chemikalien für nachhaltige Industrieprodukte. Mit den beiden Einrichtungen ist Straubing auch ein attraktiver Lehr- und Forschungsstandort, der in den kommenden Jahren noch weiter ausgebaut werden soll.

In Straubing wurden die Bundestagsabgeordneten Gerda Hasselfeldt, Max Straubinger und Alois Rainer von Oberbürgermeister Markus Pannermayr in Empfang genommen. Er betonte, dass die lange Geschichte der Stadt Straubing Identität gebe, man aber trotzdem den Blick nach vorne richte. Straubing ist zu einem attraktiven Wirtschafts-, Forschungs- und Bildungsstandort geworden. Und die idyllische Altstadt zieht viele Touristen an. Der Oberbürgermeister zeigte den Politikern auch die Fassade des Rathauses, die aufwendig abgestützt werden muss. Viel mehr ist nach einem Brand im November vergangenen Jahres von dem über 600 Jahre alten Rathaus nicht mehr übrig geblieben. Dies sei ein großer Schreck gewesen und die Brandursache auch noch nicht abschließend geklärt, erklärte der Oberbürgermeister.

 

Bilder von Gerda Hasselfeldts Besuch im Bayerischen Wald sehen Sie in der Galerie.

Gerda Hasselfeldt, MdB

Vorsitzende der CSU-Landesgruppe
im Deutschen Bundestag
Erste Stellvertretende Vorsitzende der
CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 / 227-70877
Telefax: 030 / 227-76776

E-Mail: gerda.hasselfeldt@bundestag.de

Wahlkreisbüro

Susanne Leix
Dachauer Straße 8
82256 Fürstenfeldbruck
Telefon: 08141 / 16305
Telefax: 08141 / 16210

Bürgerbüro Dachau

Johanna Mertl
Apothekergasse 1
85221 Dachau
Telefon: 08131 / 735520
Telefax: 08131 / 668228